Erfolgreiche Reise nach Klimowitschi

Im November haben wir wieder eine Reise nach Klimowitschi unternommen, um die alljährliche Hilfe aus St. Elisabeth und Matthäus persönlich zu überbringen. Diesmal lag unser Fokus auf 29 Krankenhausbetten, die in den letzten Monaten mit einem Transport aus Hagen nach Klimowitschi gebracht wurden. Sie sind gut dort angekommen und wurden von uns mit neuen Matratzen bestückt. Außerdem konnten wir sehr große Fortschritte bei der immer wieder so wichtigen Hygiene im Haus erzielen. DANKE an alle Spender/innen und die, die für die alten Menschen in Klimowitschi beten. Unser Projekt lastet auf sehr wenigen Schultern, deshalb suchen wir nach Verstärkung, um es dauerhaft weiterzuführen. Wer hätte Lust bei uns mitzuarbeiten? Der Einsatz ist zeitlich überschaubar und… tut unwahrscheinlich gut.
Britta und Thomas Große vom Klimowitschi-Team

Gemeindetreff in Heilig Kreuz

Wir starten mit einem Familien-Gottesdienst um 9:45 Uhr. Danach gibt es im Gemeindehaus alles, was man braucht, um sich noch ein wenig auszutauschen: Glühwein, Kinder-Punsch, Kaltgetränke und wer etwas essen möchte, es gibt auch eine kräftige Erbsensuppe mit Bockwurst oder eine Frikadelle mit Brötchen. Fleißige Bastler bieten dazu noch ihre selbst erstellten Exponate an. Wir freuen uns auf Sie.

Adventsbasar in Sankt Elisabeth

Herzliche Einladung zu unserem 39. Adventsbasar am 1. Adventwochenende (30.November/1.Dezember) zugunsten unserer Partnergemeinde Sao Luis Gonzaga in Brasilien. Es erwarten Sie viele Ideen rund um die Advents-und Weihnachtszeit. Am Samstag und Sonntag lädt die Caféteria jeweils ab 14.30 Uhr zu Waffeln, Kaffee und Kuchen ein. In unserer Hütte werden an beiden Tagen Bratwurst und Pommes angeboten. Einen leckeren Eintopf gibt es am Sonntag ab 12.30 Uhr. Am Samstag gibt es einegroße Tombola. Mit dem Verkauf von Eine-Welt-Waren tragen wir zum fairen Handel bei. Kuchenspendenabgabe am Samstag und Sonntag jeweils ab 11.00 Uhr im Gemeindehaus. Die Weihnachtsplätzchen können am Mittwoch, 27. November von 15.00 bis 17.00 Uhr abgegeben werden.

Grüße von Sr. Fatima Krslovic

Nachdem unsere drei kroatischen Schwestern aus dem ehemaligen Claraheim Ende September endgültig nach Kroatien zurückgekehrt sind, sendet uns Sr. Fatima einen kurzen netten Gruß.
„…inspiriert von den Pfarrnachrichten, besuche ich Sie auf diese Weise und sende herzliche Grüße aus meinem Kloster auf Insel und Ort Ugljan. In meinem neuen Domizil, Kloster St. Jeronim bin ich glücklich angekommen, aber, das muss ich gestehen, noch nicht ganz zu Hause. Meine Mitschwestern haben mich herzlich aufgenommen. Ich habe noch das Gefühl im Urlaub zu sein. Es ist hier atmosphärisch ideal, das Wetter ist herrlich, die Touristen genießen noch das Meer und die sommerliche Sonne… Ich denke oft an unsere St. Elisabeth Gemeinde und den Pastoralen Raum Am Hagener Kreuz und schließe Euch alle in meine Gebete ein.
Sr. Lidija, Sr. Danimira und Sr. Elisa sind im Kloster Sestine-Zagreb, …. Allen drei, meines Wissens, geht es gut.
Herzlichst, Ihre Schwester Fátima“